Gesetzliche Grundlagen

Abgasnormen werden durch die EU-Richtlinien geregelt. Diese sind in mehrere Stufen eingeteilt (Stufe I, II, IIIa, IIIb und IV) hier soll der Ausstoß der Stickoxide und Rußpartikel um 96% reduziert werden. Die Schlepper sollen also „sauberer“ werden.

1 Schlepper, Baujahr 2000 mit 100PS stößt genauso viele Stickoxide und Rußpartikel aus wie

56 Schlepper, Baujahr 2012 mit 100PS.

Wie ist das möglich?

Durch die AdBlue-Technik!

Valtra 6850 Baujahr ca. 2000 mit 120PS ohne AdBlue-Technologie

Valtra N113H5, Baujahr 2012, 120PS mit AdBlue-Technologie

Die AdBlue-Technik

Der Aufbau der AdBlue-Technik bei Valtra

 

Eine kurze Beschreibung der ganzen Funktion.

Die Sensoren im Abgasstrang erfassen die Temperatur, liegt

diese unter 200°C passiert nichts. Ab 200°C wird das System

aktiv. Ein NOx-Sensor misst direkt hinter dem Turbolader

den NOx-Gehalt. Diesen Wert gibt er an das Steuergerät

weiter. Die Abgase laufen durch den DOC-Kat

(Diesel Oxidationskatalysator) danach wird das AdBlue

eingespritzt. Das AdBlue und Abgasgemisch läuft nun

durch den SCR-Kat (selective catalytic reduction) und reagiert

dort chemisch. Am Ende des Abgasstrangs sitzt ein weiterer

NOx-Sensor, dieser misst nun den NOx-Gehalt und übermittelt

den Wert an das Steuergerät. Aufgrund der beiden NOx-Werte

wird die benötigte Menge AdBlue vom Steuergerät ermittelt.

 

 

Vorteile

·        Geringe thermische Belastung des Motors

·        Der Motor wird auf Leistung und Effizienz getrimmt

·        Keine Filter die zusetzten

·        Keine Reinigungszyklen

·        Spritzige und leistungsstarke Motoren

·        Reduzierung des Kraftstoffverbrauchs

·        Zehntausendfach und jahrelang im LKW-Bereich bewärt

 

Nachteile

·        Zusätzlicher Betriebsstoff (AdBlue)

Wie wird die AdBlue-Technik bei Valtra verbaut?

 

N-Serie

Bei der N-Serie befindet sich der DOC-Kat unmittelbar hinter dem Turbolader.

Der SCR-Kat hingegen ist unter dem Auspuff verbaut, sodass

er die Sicht nicht beeinträchtigt.

T-Serie

Bei der T-Serie befindet sich der DOC-Kat

wie bei der N-Serie unmittelbar hinter

dem Turbolader.

Der SCR-Kat ist allerdings unter den rechten

Trittstufen verbaut.

S-Serie

Bei der S-Serie befindet sich der DOC-Kat unter der

Motorhaube vor der Kabine.

Im Auspuffrohr ist der SCR-Kat verbaut. Trotz des

großen Rohres beeinträchtigt er die Sicht

nur minimal, da er ganz geschickt vor

dem A-Holm der Kabine verbaut ist.

 

Haben Sie noch Fragen?

Dann melden Sie sich bei uns.

Unsere Verkäufer stehen Ihnen für Fragen zur Verfügung.

Melden Sie sich unter

08633/50666-15

Albert Mayrhofer berät Sie gerne.